Blog-Artikel

    Teuer, ohne zweifel... aber sowas von gut organisiert das ich noch nicht erlebt.Evtl unter umstaenden ist das ganze mit einer Kreuzfahrt mit Royal Carribean vergleichbar...wobei Disney immer noch gewinnen wuerde.


    Disney versucht den Muell zu bekaempfen, schnell bio-degradable teller, papierstrohhalme (die nach 30 aufgeweicht sind) wiederauffuellbare behaelter, kostenlose wasserbrunnen mit trinkbaren schmackhaften wasser und an jeder essstation gibt kostenloses eiswasser fuer besucher...macht aber keinee grosse werbung dafuer.


    Die boote fuer den passagierverkehr laufen auf biodiesel...


    Alle lichter die ich gesehen habe waren LED.


    Zwischen den Parks gibt es grosse Solarfarmen.


    Fast jede fressbude und jedes restaurant bietet vegetarische und oftmals veganische mahlzeiten an, das imitationfleisch ist von der Marke “Impossible Meats”...und schmeckt sehr gut..


    JEDER der dort arbeitet kennt sich gut aus und tips geben wo man was finden kann...und vorallem ist freundlich egal wie dumm leute fragen...die meisten scheinen selber grosse disney fans zu sein die seit jahren dort arbeiten.


    Wir haben mit einem kellner in einem franz. Restaurant gesprochen und er war mit den arbeitsbedingungen sehr zufrieden.. er bekommt 2 tage die woche frei die er “sammeln” darf und so arbeitet er ein paar wochen durch und geht dann selbst los und erkundet Amerika...dann kommt er weider zurueck arbeitet ein paar wochen und wiederholt das ganze. Er meinte es ist eine sehr einfache und billige methode das land zu besuchen...(vorallem wenn man jung ist! Ich koennte das nicht mehr machen )

    Weiterlesen

    Magic Kingdom


    Vom Disney Fort Wilderness Campground kann man ein boot nehmen was alle 15 minuten leute von/zum Magic Kingdrom bringt. Es wurde sogar eine “wasserbruecke” gebaut so das die boote die strasse ueberqueren koennen.


    Magic Kingdom ist voll mit paraden, disneyfiguren und verschiedenen rides..vieles ist eher fuer kleinere Kinder gedacht. Man kann seine beliebtesten Disney Charakter treffen und Autogramme sammeln oder sich als Princess seiner wahl verkleiden lassen.
    Wir haben dort das Haunted House besucht sowie eine achterbahn, und ein 3D kino..und ein paar klassiker wie “IT’s a small world”










    Weiterlesen

    Disney Hollywood Studio am morgen weil wir einen Fast Pass fuer TOWER OF TERROR hatten (SEHR GUT) und dann sind wir durch den park geschlendert und haben uns die MUPPETS 3D angeschaut (SEHR GUT)
    Dann kamen fuer unseren geschmack zuviele junge kinder in den park die unkontrolliert rumgerannt sind und man musste staendig aufpassen wo man hintritt.
    Wir haben dann entschieden das wir zurueck nach Epcot fahren und uns dort mehr der Gartenausstellung anschauen. Gegen 14:30 waren wir dann wieder auf dem Campground und ich war so muede das ich mich erstmal ins bett gelegt und fast 2 stunden geschlafen habe.
    Abends sind wir es dann ruhiger genommen und sind nur etwas auf dem campground spazieren gegangen und hatten Abends reservierungen in einem der Restaurants hier auf dem Campground.







    Weiterlesen

    Epcot Center


    Vieles hat sich in den letzten Jahren dort veraendert, neue gebaeude, neue rides und da diesen monat eine Gartenshow hier ist viele wunderschoene blumen. Wir hatten einen Fastpass fuer den SOARIN ride wo man in einem virtuellen hangglider durch verschiedende Laender fliegt..
    Danach sind wir durch verschiedenen Laender die in Epcot vorgestellt werden geschlendert. Der grossteil der Leute die dort arbeiten kommen auch aus diesem land wo sie arbeiten. Man kann viele kleine Tapas style speisen kaufen die durch das dagestellte land inspiriert ist.
    Nachmittags sind wir dann wieder zurueck zum campground haben mit dem hund gespielt, geschmust und sind einen grosse gassirunde gegangen.
    Gegen 4 PM sind wir dann wir nach Epcot gefahren um uns mit Freunden zu treffen und eine ehemalige Kollegin von mir von vor 21 jahren bei IBM lebt nun hier und wir haben uns auch getroffen.
    Did Band FLOCK OF SEAGULS hat 3 konzerte gegeben und wir haben uns die auch angehoert..um 9 PM fing kam dann das feuerwerk und danach ging es heim. Laut meinem Fitness Tracker bin ich 23000 schritte gegangen und das merkte ich auch ganz deutlich als ich ins bett gekrabbelt bin













    Weiterlesen

    Der erste Tag in Disney...Animal Kingdom


    Anstatt mit dem Bus zu fahren sind wir mit dem eigenen auto reinegfahen und haben circa 20 minuten gespart. Parken kostet normalerweise zwischen $25 und $30, da wir aber auf dem Campground uebernachten muessen wir nichts extra zahlen.


    Freunde von uns waren schon da und wir sind dann gleich los und haben den park erforscht. Alles ist sehr schoen angelegt und top gepflegt. Wir hatten FASTpass tickets fuer 2 rides...zuerst sind wir auf die everest achterbahn gegangen , dann durch einen park mit tiergehegen und haben eine safari gemacht (quasi eine fahrt durch ein freigehege )...danach sind wir zurueck zum campground , gassi und spielen mit dem Hund und wieder zurueck um den Avatar ride zu machen.. beide haben mich ziemlich schwindelig gemacht


    Abends hatten wir dann Cocktail und Dinner in einem Afrikanischen Restaurant .


    Alles in den Resorts wird mit diesen Magic Wristbands gemacht. Zugang zu den badezimmer, waschraeumen, den resorts selbst, selbst das bezahlen wird mit diesen RFID armbaender gemacht.


    Mir ist morgens natuerlich auf dem weg zur dusche eine Scarlet Florida Snake ueber den weg gekrochen.









    img]https://live.staticflickr.com/…7788107292_d925a77b41.jpg[/img]



    Weiterlesen

    Ankunft in Disney


    Von unserem Statepark Campground fuer $26 am Tag zum Disney Fort Wilderness Campground fuer $120 am tag... hier haben die 800 stellplaetze und 400 cabins die man mieten kann. Ein Bussystem verbindet einen mit den ganzen vergnuegungsparks und der park bietet einiges an unterhaltung, von pools, filmen, restaurants, music, kutschenfahrten, pferdereisten tanzen....ausserdem gibt es eine bootverbindung von Campground direkt zum Magic Kingdom. Viele Leute mieten fuer $67 golf carts so das sie nicht viel laufen muessen, ueberall gibt es extra golf parking.


    Einchecken dauerte circa 10 minuten pro camper und es wurde alles genau erklaert wo was ist und wie alles funktioniert. Wir hatten unsere Post und tierfutter/katzensteu hier hinsenden lassen und die gingen fuer uns sogar in das gebaeude um es abzuholen. Wenn unsere anderen pakete und post kommt werden wir telefonisch benachrichtigt und koennen es dann abholen.


    Teuer ist es auf , aber ich muss sagen die sind sehr gut organisiert und alle sind bisher sehr freundlich gewesen.






    Weiterlesen

    Abendspaziergang Lake Louisa Statepark


    Es ist ein wirklich sehr schoenes Naturschutzgebiet. Die ganze Landschaft besteht aus vielen Seen und ist teil des Florida Birding Trails. Es werden Pferdeausfluege, angeln,wandern, biking, birding als aktiviateen angeboten. Man kann paddleboard, kayaks , canoe, fahrraeder mieten...Das fehlen von spielplaetzen macht fas ganze fuer erwachsene ohne kinder mehr attraktiv.
    Unser stellplatz war sehr schoen und direkt an einem der seen und so konnten wir aus dem bett raus die natur beobachten.
    Pro Nacht zahlt man $26.50 fuer strom und wasser, einige campsites haben auch abwasser. Es waere ein schoenes Basecamp fuer ein paar wochen, aber leider konnten wir nur 2 naechte bleiben.









    Weiterlesen

    Joe Budd Wildlike Management Area


    Nachdem ich Freitag nacht bis 2 uhr morgens arbeiten musste und dann erst gegen 9 uhr morgens aufgestanden bin hatten wir den grossteil des tages verpasst. Wir wollten frueh los und ein naturschutzgebiert besuchen.


    Gegen 11 sind wir dann endlich aufgebrochen und es war schon recht warm (um die 28 grad )..viele Voegel haben wir nicht gesehen, aber dafuer viele gehoert , vorallem Rotaugen Vireos waren sehr vokal. Ein neuer vogel fuer unsere “Lifer” liste haben wir auch gesehen... einen Sommer Tanager.


    Im ganzen war das “Joe Budd Wildlife Refuge” sehr interessant, es gab einen schoenen naturpfad mit vielen baechen und kleinen palmen sowie viele “lernstationen” die pflanzen erklaert haben.


    [







    Weiterlesen

    Unser Campground in Chattahoochee,FL


    Circa 1 mile vom Interstate 10 entfernt, sehr laendlich, sehr ruhig...hier liegt quasi der Hund begraben. Es soll 2 Supermaerkte im umkreis von 20 km geben, das naechste kino ist 40km in Tallahassee...
    $28.50 pro nacht und wir haben strom, wasser, abwasser, pool, duschen, waschraum . $1.50 pro machine einen kleinen campgroundladen mit feuerholz,klopapier , wasserschlaeuchen etc.....und viel Natur. Die Umgebung wurde im Herbst 2018 von einem Hurricane stark beschaedigt und viele der Leute hier sind Bauarbeiter die bei den reparaturen helfen. Die meisten der anderen nachbarn sind nur fuer die nacht hier, laut den leuten im buero meist auf dem weg von oder nach disney world.






    Weiterlesen